Hoppediz gewebtes Tragetuch

Babytragetuch Test: Hoppediz Tragetuch gewebt

Hoppediz Tragetuch

Hoppediz Tragetuch - Produktinformationen

  • 100% Baumwolle
  • Gewebtes Tragetuch
  • Erhältlich In 24 verschiedenen Farben
  • Auswahl zwischen 4,60 x 0,70 m oder 5,40 x 0,70 m
  • Kennzeichnung der Mitte des Tuchs durch 2 Etiketten
  • Aufgesetzte Tasche mit Klettverschlüssen am Tuchende in ca. 20 x 25 cm, für beispielsweise Schlüssel, Portemonnaie oder Taschentücher.
  • Beide Kanten sind verschieden kontrastfarbig gewebt
  • Waschbar bis 60° Grad

Vorteile des Hoppediz Tragetuch
  • Das HOPPEDIZ Tragetuch wird in der speziellen Kreuzköperbindung gewebt und bieten so eine besondere und gleichmäßige Dehnbarkeit in beide Diagonalrichtungen. So passt sich das Hoppediz Tragetuch Dir und Deinem Baby optimal an und stützt den Rücken Deines Kindes. Dabei gibt das Tragetuch weder nach noch leiert es aus – selbst wenn Du schwerere Babys längere Zeit darin trägst.
  • Zwei Etiketten kennzeichnen die Mitte des Hoppediz Tragetuch. Diese erleichtern Dir das Finden der Mitte beim Tragetuch binden erheblich.
  • Beide Kanten sind verschieden kontrastfarbig gewebt, damit Du sie beim Nach-/Strammziehen leichter findest.
  • Das Hoppediz Tragetuch ist an den Enden schräg/parallel geschnitten, damit die Tuchenden beim Knoten besser fallen und nicht so dick und knubbelig sind.
  • Am Tuchende befindet sich eine aufgesetzte Tasche. Sie Dir bietet Platz für den Schlüssel, das Portemonnaie oder Taschentücher. Sie ist ca. 20 x 25 cm groß und wird mit 2 praktischen Klettverschlüssen ganz einfach wiederverschlossen.
  • Die naturbelassenen Garne werden vor dem maschinellen Weben gefärbt (Garnfärbung). Dadurch werden die Farben unserer vielen farbenfrohen, aber auch schlichten Designs gut und dauerhaft fixiert. So sieht unsere Hoppediz Tragetuch auch nach vielen Wäschen – natürlich mit Waschmitteln ohne optische Aufheller – noch wie neu aus.

 

Nachteile des Hoppediz Tragetuch

Eigentlich hat der Hersteller Hoppediz an alle Faktoren gedacht, die ein gutes Babytragetuch ausmachen. Daher sollte bei diesem Modell das Tragen aus medizinischer und psychologischer Sicht nichts im Wege stehen. Als Nachteil kann man aber hier dennoch erwähnen, das es für manche Eltern ein großes Geduldsspiel ist, die richtigen Bindetechniken zu erlernen. Ein Baby in einem Tragetuch anzulegen ist ganz klar aufwendiger gegenüber einer Trage in der das Baby mit wenigen clips schnell befestigt ist, daher im direkten Vergleich ein Nachteil in der Handhabung.


Fazit unseres Hoppediz Tragetuch

Der Hersteller Hoppediz mit seinen gewebten Tuch Modellen überzeugte in unserem Test ohne Ausnahme. Hoppediz beachtet bei der Herstellung alle wichtigsten Faktoren, die ein gutes Babytragetuch ausmachen. Ein Hoppediz Tragetuch wird zusätzlich wie bei keinem anderen Hersteller aufgewertet mit beispielsweise angenähten Taschen, verschiedene Kontrastfarbene Kanten und abgeschrägten Tuchenden, die sich in vielen Situationen als sehr sinnvoll erweisen. das Tuch ist waschbar bei 60 Grad, außerdem trocknergeeignet und somit praktisch immer (schnell wieder) einsatzbereit. Mit einer großen Auswahl an verschiedenen Farben wird jeder nach seinem Geschmack fündig. Durch die Auswahl von 2 Längen ermöglicht es selbst größeren Personen (bis 2,00 m) die passende Tragetücher. Die Länge von 4,60 m ist hier geeignet für durchschnittlich große Eltern. Damen ab einer Konfektionsgröße 42 sollten die Länge 5,40 m kaufen.

Ein Hoppediz Tragetuch bietet somit das perfekte Tuch für Eltern, die es möglichst vielseitig und Langezeit nutzen möchten und das zu einem unschlagbar fairen Preis. Mit einer ausreichenden Tuchlänge lassen sich alle Bindevarianten realisieren und ermöglichen es somit dein Baby vom ersten Tag an zu tragen. Gleichzeitig leiert das Tuch nicht aus und ist stabil genug, um Kinder bis zum 3. Lebensjahr bedenkenlos zu tragen. Der Stoff ist im Vergleich zu vielen anderen Herstellern "dünner", was gerade im Sommer das Tragen deutlich angenehmer macht - aber auch im Winter ist ein "dünneres" Tuch oft Vorteilhaft, da es beispielsweise unter einer Tragejacke für Baby und Eltern schnell zu warm werden kann. Es kommt ein ausführliches Anleitungsheft mit, in dem verschiedene Tragemöglichkeiten sehr anschaulich mit Fotos, Erklärungen und Altersempfehlungen dargestellt werden.